Telefonieanbindung
Telefonanlagen anbinden

Telefonanlagen anbinden

Durch die Telefonieanbindung einer TCS-Türsprechanlage können Türrufe von der Außenstation am Hauseingang an ein Mobil- oder Festnetz-Telefon weitergeleitet werden. Der Gerufene nimmt den Türruf an und spricht mit den Besuchern. Mit einem Tastendruck am gerufenen Mobil- oder Festnetz-Telefon öffnet er die Tür und gewährt Einlass ohne dazu selbst vor Ort zu sein.

  • Telefonieanbindung für die Türkommunikation mit Besuchern, auch bei Abwesenheit
  • Tag/Nachtumschaltung für Weiterleitung von Türrufen
  • Empfang von Störungsmeldungen an (Mobil-)Telefonen
  • Internkommunikation für die bessere Erreichbarkeit auch unterwegs 
  • Melde- und Schaltfunktionen für das Türöffnen und Schalten von unterwegs

Telefonieanbindung

Eine TCS-Türsprechanlage kann mit Hilfe einer Schnittstelle mit einer vorhandenen Telefonanlage verbunden werden. Dadurch ergeben sich neue Nutzungsmöglichkeiten, wie die Weiterleitung von Türrufen an Festnetz- oder Mobiltelefone. Wird an der Tür die Klingeltaste betätigt, baut die Anlage eine Sprechverbindung zu einer hinterlegten Rufnummer auf. Es können auch Kettenrufe eingerichtet werden, bei denen bei Nichtmelden oder Besetztzeichen weitere Rufnummern nacheinander angewählt werden, bis der Ruf angenommen wird.

Schaltfunktionen per Tonwahl auslösen

Besteht eine Gesprächsverbindung mit der TCS-Türsprechanlage, können an Tasten handelsüblicher (Mobil-)Telefone der Türöffner der Anlage und das Licht per Tonwahl geschaltet werden. So können zentrale Anlagenfunktionen wie das Türöffnen oder Lichtschalten von überall bedient werden. Durch das gezielte Schalten von bis zu 10 Aktoren können zusätzlich auch elektrische Verbraucher oder ausgewählte Stromkreise aus- oder eingeschaltet werden.

Internkommunikation

Von einem (Mobil-)Telefon können gezielt bis zu drei Innenstationen in einer TCS-Anlage gerufen werden. In entgegengesetzter Richtung kann von einer Innenstation über Direktwahltasten eine hinterlegte externe Rufnummer gerufen werden. Direktwahltasten an einer Innenstation sind besonders dann praktisch, wenn zum Beispiel Gäste einer Ferienwohnung auf einfache Weise Kontakt zu ihrem Vermieter aufnehmen möchten oder die Kinder zu Hause per Tastendruck einen Elternteil rufen wollen. 

Störungsmeldungen empfangen

Die Schnittstelle kann auch Statusmeldungen als Info-Ruf mit gesondertem Tonzeichen an ein (Mobil-)Telefon absenden. So können Sie beispielsweise die Heizungs- oder Klimaanlage überwachen lassen und im Störungsfall einen Info-Ruf erhalten.

Tag/Nachtumschaltung

Die Schnittstelle der Anlage bietet die Möglichkeit manuell eine Tag/Nachtumschaltung zu aktivieren. Dabei können tageszeitabhängig verschiedene Rufnummern hinterlegt werden.

Wir beraten Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Unsere Produkte

Alle Produkte

Unsere Anwendungen

Alle Anwendungen

Beratung

Telefon: 04194 9881-188
Telefax: 04194 988 12
E-Mail: hotline@tcsag.de

Angebot

Telefon: 04194 988 11 66
Telefax: 04194 988 11 99
E-Mail: angebote@tcsag.de

Verkauf

Telefon: 04194 988 99 500
Telefax: 04194 988 99 80
E-Mail: verkauf@tcsag.de